hi­n­ü­ber

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉hinüber

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
hi|nü|ber
Alle Trennmöglichkeiten
hi|n|ü|ber

Bedeutungen (2)

  1. [von dieser Seite, Stelle] [über jemanden, etwas] nach [dort] drüben
    Beispiele
    • hinüber auf die andere Seite!
    • sich nach rechts hinüber erstrecken
    • hinüber und herüber
    • der Lärm schallte bis hinüber [ans andere, zum anderen Ufer]
    • sie ist gerade hinüber (umgangssprachlich; nach drüben gegangen, gefahren) zu ihm
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein Problem, das [bis] hinüber in die Philosophie reicht
    1. gestorben, tot
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • der Hund ist hinüber
    2. zugrunde gerichtet
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • die Firma ist endgültig hinüber
    3. durch starke Beschädigung oder Abnutzung nicht mehr brauchbar
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • die Vase ist hinüber
    4. verdorben
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • die Wurst ist hinüber
    5. eingeschlafen oder ohne Bewusstsein
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • sie war hinüber und schnarchte selig
    6. schwer betrunken
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • nach dem zehnten Glas war er völlig hinüber
    7. von Leidenschaft, Begeisterung ergriffen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • wir waren von der Musik völlig hinüber

Herkunft

aus hin und über

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?