he­rum­düm­peln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
herumdümpeln

Rechtschreibung

Worttrennung
he|rum|düm|peln

Bedeutungen (2)

  1. längere Zeit leicht schlingernd (im Wasser) liegen
    Gebrauch
    Seemannssprache
    Beispiel
    • das Boot dümpelte im Wasser herum
  2. sich seit Längerem nahezu unverändert auf einem niedrigen Niveau, auf einem schlechten Tabellenplatz befinden
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • die Partei dümpelt bei 5 % herum

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?