he­r­um­drü­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉herumdrücken

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|rum|drü|cken
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|um|drü|cken

Bedeutungen (4)

  1. von der einen Seite auf die andere drücken (1d)
    Beispiel
    • den Hebel herumdrücken
  2. sich vor etwas drücken (5)
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    sich herumdrücken
    Beispiel
    • man hatte sich um eine Entscheidung herumgedrückt
  3. sich längere Zeit irgendwo, in jemandes Nähe aufhalten, ohne etwas [Nützliches] zu tun
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    sich herumdrücken
    Beispiel
    • sich in Lokalen, auf der Straße herumdrücken
  4. Gebrauch
    selten

Synonyme zu herumdrücken

  • aus dem Weg gehen, ausweichen, sich entziehen, sich nicht stellen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?