Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

he­r­aus

Wortart: Adverb
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: he|raus
Alle Trennmöglichkeiten: he|r|aus
Beispiele: heraus sein; sobald es heraus war

Bedeutungsübersicht

von dort drinnen hierher nach draußen

Beispiele

  • heraus mit euch [an die frische Luft]!
  • (umgangssprachlich) heraus aus dem Bett, den Federn! (aufstehen!)
  • (umgangssprachlich) heraus mit dem Geld! (geben Sie/gib das Geld her!)
  • (umgangssprachlich) die ersten Schneeglöckchen sind schon heraus (haben schon zu blühen begonnen)
  • (umgangssprachlich) er ist aus dem Knast heraus (entlassen)
  • (umgangssprachlich) mein Blinddarm ist schon lange heraus (operativ entfernt)
  • (umgangssprachlich) der Splitter ist heraus (entfernt)
  • (umgangssprachlich) aus dem Trubel der Stadt heraus sein (sich davon entfernt haben)
  • <als Verstärkung der Präposition „aus“>: aus … heraus (aus 2)
  • <in übertragener Bedeutung>: (umgangssprachlich) aus diesem Alter bin ich langsam heraus (ich bin nicht mehr in diesem Alter)
  • <in übertragener Bedeutung>: (umgangssprachlich) aus einer schwierigen Situation, einem Dilemma heraus sein (eine schwierige Situation, ein Dilemma überstanden haben)
  • <in übertragener Bedeutung>: (umgangssprachlich) der Termin ist noch nicht heraus (steht noch nicht fest)
  • <in übertragener Bedeutung>: es ist noch nicht heraus (umgangssprachlich; entschieden), wann sie abreist
  • <in übertragener Bedeutung>: (umgangssprachlich) das neue Modell, der neue Film ist heraus (ist auf dem Markt, ist öffentlich zugänglich)
  • <in übertragener Bedeutung>: endlich ist sie mit ihrem Anliegen heraus (umgangssprachlich; hat sie ihr Anliegen zur Sprache gebracht)
  • <in übertragener Bedeutung>: (umgangssprachlich) die ganze Geschichte, Wahrheit, der ganze Schwindel ist heraus (öffentlich bekannt geworden)
  • <in übertragener Bedeutung>: (umgangssprachlich) wer der Täter war, ist noch nicht heraus (bekannt)

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu heraus

hinaus, nach draußen; (umgangssprachlich) raus; (landschaftlich, besonders süddeutsch) 'naus; (bayrisch, österreichisch) außa

Antonyme zu heraus

herein

Aussprache

Betonung: heraus 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch her ūʒ, althochdeutsch hera ūʒ, aus her und aus

Blättern