Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

halt­bar

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: halt|bar

Bedeutungsübersicht

    1. (besonders von Lebensmitteln) nicht leicht verderbend; über längere Zeit genießbar bleibend
    2. nicht leicht verschleißend, nicht leicht entzweigehend; von fester, dauerhafter Beschaffenheit; strapazierfähig
    1. sich aufrechterhalten lassend; glaubhaft, einleuchtend o. ä. seiend (meist verneint)
    2. (selten) sich halten, erfolgreich verteidigen lassend (meist verneint)
    3. sich beibehalten lassend
    4. (Ballspiele) (von einem Ball, einem Schuss) so geworfen, geschossen, dass er gehalten, gefangen, abgewehrt werden kann

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu haltbar

beständig, langlebig, robust, solide, stabil, strapazierfähig, unempfindlich, unverwüstlich, unzerstörbar, verschleißfest, widerstandsfähig; (österreichisch) strapazfähig; (bildungssprachlich) durabel; (umgangssprachlich) dankbar, nicht kleinzukriegen/umzubringen; (scherzhaft) nicht totzukriegen; (Werbesprache) unkaputtbar

Aussprache

Betonung: hạltbar🔉

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (besonders von Lebensmitteln) nicht leicht verderbend; über längere Zeit genießbar bleibend

      Beispiele

      • lange haltbare Lebensmittel
      • die Salbe ist höchstens ein Jahr haltbar
      • etwas durch Zusätze haltbar machen (konservieren)
    2. nicht leicht verschleißend, nicht leicht entzweigehend; von fester, dauerhafter Beschaffenheit; strapazierfähig

      Beispiele

      • haltbare Stoffe, Tuche
      • die schweren Nagelschuhe sind sehr haltbar
      • <in übertragener Bedeutung>: die Verbindung, der Friede erwies sich als sehr haltbar
    1. sich aufrechterhalten lassend; glaubhaft, einleuchtend o. ä. seiend (meist verneint)

      Beispiel

      diese Theorie ist bestimmt nicht haltbar
    2. sich halten (6a), erfolgreich verteidigen lassend (meist verneint)

      Gebrauch

      selten

      Beispiel

      unter diesen Umständen ist die Stadt, die Festung nicht haltbar
    3. sich beibehalten lassend

      Beispiel

      sein erster Platz in diesem Wettkampf ist wohl kaum haltbar
    4. (von einem Ball, einem Schuss) so geworfen, geschossen, dass er gehalten (3a), gefangen, abgewehrt werden kann

      Gebrauch

      Ballspiele

      Beispiel

      dieser Ball war haltbar

Blättern