halt

Wortart:
Partikel
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉halt
Wort mit gleicher Schreibung
halt (Interjektion)

Rechtschreibung

Worttrennung
halt

Bedeutungen (4)

  1. drückt aus, dass es sich bei einer Aussage um eine offensichtliche, unabänderliche oder auch banale Tatsache handelt
    Beispiele
    • das ist halt so
    • es macht halt Spaß
  2. drückt bei der Ansprache gegenüber mehreren Personen aus, dass einige von ihnen wohl mit dem Thema vertraut sind, andere eher nicht
    Beispiel
    • damals war halt richtig was los
  3. drückt in Aufforderungen aus, dass die angesprochene Person die Aufforderung befolgen sollte, da es keine andere oder bessere Möglichkeit gibt
    Beispiele
    • dann gib es ihr halt zurück!
    • wenn du es unbedingt möchtest, dann kauf es dir halt
  4. verstärkt eine Aussage, eine Behauptung
    Beispiele
    • ich meine halt, da müssten wir unbedingt helfen
    • du musst dich halt wehren

Synonyme zu halt

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch halt = mehr, vielmehr, Komparativ zu althochdeutsch halto = sehr, ursprünglich vielleicht = geneigt und verwandt mit unter Halde genanntem germanischem Adjektiv

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?