gleich­tun

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
gleich|tun
Beispiele
D 47 es jemandem gleichtun; aber du sollst das gleich (sofort) tun!

Bedeutung

Info
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • es jemandem gleichtun (1. jemanden nachahmen; sich genauso benehmen wie ein anderer: es jemandem gleichtun. 2. die gleiche [als vorbildlich angesehene] Leistung eines anderen anstreben und erreichen: sie hat es ihm an Schnelligkeit, im Trinken gleichgetan.)

Grammatik

Info

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich tu gleich, tue gleichich tue gleich
du tust gleichdu tuest gleich tu gleich, tue gleich!
er/sie/es tut gleicher/sie/es tue gleich
Pluralwir tun gleichwir tuen gleich
ihr tut gleichihr tuet gleich
sie tun gleichsie tuen gleich

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich tat gleichich täte gleich
du tatest gleich, tatst gleichdu tätest gleich
er/sie/es tat gleicher/sie/es täte gleich
Pluralwir taten gleichwir täten gleich
ihr tatet gleichihr tätet gleich
sie taten gleichsie täten gleich
Partizip I gleichtuend
Partizip II gleichgetan
Infinitiv mit zu gleichzutun

Aussprache

Info
Betonung
gleichtun