Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

gleich­zie­hen

Wortart: unregelmäßiges Verb
Gebrauch: besonders Sport
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: gleich|zie|hen
Rechtschreibregel: Regel 47

Bedeutungsübersicht

die gleiche Leistung erzielen; auf die gleiche Stufe, Höhe, auf der sich ein anderer bereits befindet, gelangen

Beispiel

im Lebensstandard mit anderen Ländern gleichziehen

Synonyme zu gleichziehen

auf die gleiche Stufe/Höhe gelangen, dasselbe leisten, die gleiche Leistung erzielen, gleichtun; (Sport) mitziehen

Aussprache

Betonung: gleichziehen
Lautschrift: [ˈɡlaɪ̯çtsiːən]

Herkunft

zu gleich = gerade, eben, also eigentlich = gerade ziehen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich ziehe gleichich ziehe gleich 
 du ziehst gleichdu ziehest gleich zieh gleich, ziehe gleich!
 er/sie/es zieht gleicher/sie/es ziehe gleich 
Pluralwir ziehen gleichwir ziehen gleich 
 ihr zieht gleichihr ziehet gleich
 sie ziehen gleichsie ziehen gleich 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich zog gleichich zöge gleich
 du zogst gleichdu zögest gleich, zögst gleich
 er/sie/es zog gleicher/sie/es zöge gleich
Pluralwir zogen gleichwir zögen gleich
 ihr zogt gleichihr zöget gleich
 sie zogen gleichsie zögen gleich
Partizip I gleichziehend
Partizip II gleichgezogen
Infinitiv mit zu gleichzuziehen

Blättern