nach­ah­men

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
nach|ah|men
Beispiel
er hat sie nachgeahmt

Bedeutung

Info

jemanden, etwas in seiner Eigenart, in einem bestimmten Verhalten o. Ä. möglichst genau kopieren

Beispiele
  • einen Vogelruf nachahmen
  • jemand, etwas ist schwer, leicht nachzuahmen
  • er versuchte, die Unterschrift des Chefs nachzuahmen

Synonyme zu nachahmen

Info

Herkunft

Info

zu mittelhochdeutsch āmen = ausmessen (zu āme = Flüssigkeitsmaß), also eigentlich = nachmessend gestalten

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich ahme nachich ahme nach
du ahmst nachdu ahmest nach ahm nach, ahme nach!
er/sie/es ahmt nacher/sie/es ahme nach
Pluralwir ahmen nachwir ahmen nach
ihr ahmt nachihr ahmet nach ahmt nach!
sie ahmen nachsie ahmen nach

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich ahmte nachich ahmte nach
du ahmtest nachdu ahmtest nach
er/sie/es ahmte nacher/sie/es ahmte nach
Pluralwir ahmten nachwir ahmten nach
ihr ahmtet nachihr ahmtet nach
sie ahmten nachsie ahmten nach
Partizip I nachahmend
Partizip II nachgeahmt
Infinitiv mit zu nachzuahmen

Aussprache

Info
Betonung
🔉nachahmen