ge­nant

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
landschaftlich veraltet
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ʒeˈnant]

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|nant

Bedeutungen (2)

  1. unangenehm, peinlich
    Beispiel
    • das war [ihm] etwas genant
  2. sich leicht, unangebrachterweise genierend
    Beispiele
    • ein genantes Kind
    • sei nicht so genant!

Herkunft

französisch gênant, adjektivisches 1. Partizip von: gêner, genieren

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?