prü­de

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉prüde

Rechtschreibung

Worttrennung
prü|de

Bedeutung

in Bezug auf Sexuelles unfrei und sich peinlich davon berührt fühlend

Beispiele
  • ein prüder Mensch
  • ein prüdes Zeitalter

Herkunft

französisch prude < altfranzösisch prod = tüchtig, tapfer; sittsam, wohl aus der Fügung: prode femme = ehrbare Frau

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?