ge­läu­fig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉geläufig

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|läu|fig
Beispiel
dieses Wort ist sehr geläufig

Bedeutungen (2)

  1. durch häufigen Gebrauch allgemein bekannt, vertraut, üblich
    Beispiel
    • geläufige Redensarten
  2. fließend, perfekt
    Beispiele
    • in geläufigem Französisch
    • geläufig Klavier spielen

Herkunft

verstärkend für mittelhochdeutsch löufec, läufig

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?