geist­los

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉geistlos

Rechtschreibung

Worttrennung
geist|los

Bedeutung

ohne Geist (1), eigene Gedanken; dumm

Beispiele
  • ein geistloser Nachahmer
  • ein geistloses Gespräch (ein Gespräch ohne besonderen gedanklichen Gehalt)

Herkunft

mittelhochdeutsch geistelōs

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?