ge­dul­den

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉gedulden

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|dul|den

Bedeutung

mit Geduld [ab]warten; Geduld haben

Beispiele
  • gedulde dich [noch]!
  • sich noch ein bisschen, einen Augenblick, einen Tag gedulden [müssen]

Synonyme zu gedulden

  • abwarten, Geduld haben, geduldig sein, sich in Geduld fassen

Herkunft

mittelhochdeutsch gedulden, althochdeutsch gidulten, zu dulden

Grammatik

sich gedulden; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?