er­laucht

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
gehoben
Aussprache:
Betonung
erlaucht

Rechtschreibung

Worttrennung
er|laucht

Bedeutung

durch seine Berühmtheit, sein Wissen, Können o. Ä. herausragend und andere überstrahlend

Beispiele
  • eine erlauchte Gesellschaft
  • ein Kreis erlauchter Geister

Herkunft

spätmittelhochdeutsch (mitteldeutsch) erlūht, eigentlich 2. Partizip von mittelhochdeutsch erliuhten = aufleuchten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?