oder

ent­rin­nen

Wortart INFO
starkes Verb
Gebrauch INFO
gehoben

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ent|rin|nen

Bedeutungen (2)

Info
  1. mit knapper Not einer Bedrohung entgehen
    Beispiele
    • einer Gefahr, dem Tod entrinnen
    • 〈substantiviert:〉 es gab kein Entrinnen mehr
  2. sich jemandem gerade noch durch Flucht entziehen können
    Beispiel
    • er entrann den Verfolgern

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch entrinnen, althochdeutsch intrinnan, zu rinnen in dessen alter Bedeutung „rennen, laufen“

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich entrinne ich entrinne
du entrinnst du entrinnest entrinn, entrinne!
er/sie/es entrinnt er/sie/es entrinne
Plural wir entrinnen wir entrinnen
ihr entrinnt ihr entrinnet entrinnt!
sie entrinnen sie entrinnen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich entrann ich entränne, entrönne
du entrannst du entrännest, entrännst, entrönnest, entrönnst
er/sie/es entrann er/sie/es entränne, entrönne
Plural wir entrannen wir entrännen, entrönnen
ihr entrannt ihr entrännet, entrännt, entrönnet, entrönnt
sie entrannen sie entrännen, entrönnen
Partizip I entrinnend
Partizip II entronnen
Infinitiv mit zu zu entrinnen

Aussprache

Info
Betonung
entrinnen
Lautschrift
[ɛntˈrɪnən]

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder