Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ein­ras­ten

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ein|ras|ten

Bedeutungsübersicht

  1. (Technik) in eine ineinandergreifende Haltevorrichtung o. Ä. gleiten, sich dort festhaken, einschnappen
  2. (umgangssprachlich) einschnappen

Synonyme zu einrasten

ankoppeln, einhaken, sich einhängen, einschnappen, einspringen, fassen, festsitzen, zuschnappen

Aussprache

Betonung: einrasten
Lautschrift: [ˈaɪ̯nrastn̩]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich raste einich raste ein 
 du rastest eindu rastest ein rast ein, raste ein!
 er/sie/es rastet einer/sie/es raste ein 
Pluralwir rasten einwir rasten ein 
 ihr rastet einihr rastet ein
 sie rasten einsie rasten ein 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich rastete einich rastete ein
 du rastetest eindu rastetest ein
 er/sie/es rastete einer/sie/es rastete ein
Pluralwir rasteten einwir rasteten ein
 ihr rastetet einihr rastetet ein
 sie rasteten einsie rasteten ein
Partizip I einrastend
Partizip II eingerastet
Infinitiv mit zu einzurasten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in eine ineinandergreifende Haltevorrichtung o. Ä. gleiten, sich dort festhaken, einschnappen

    Gebrauch

    Technik

    Beispiele

    • der Knopf muss erst richtig einrasten
    • das Lenkradschloss einrasten lassen
  2. einschnappen (2)

    Gebrauch

    umgangssprachlich

Blättern