Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

durch­drin­gen

Wortart: starkes Verb
Wort mit gleicher Schreibung: durchdringen (starkes Verb)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: durch|drin|gen
Beispiele: sie hat das Urwaldgebiet durchdrungen; sie war von der Idee ganz durchdrungen

Bedeutungsübersicht

  1. durch etwas durchdringen
  2. [innerlich] ganz erfüllen
  3. gründlich durcharbeiten und in aller Komplexität verstehen

Synonyme zu durchdringen

erfüllen, füllen, überkommen, überwältigen

Aussprache

Betonung: durchdrịngen
Lautschrift: [dʊrçˈdrɪŋən]

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich durchdringeich durchdringe 
 du durchdringstdu durchdringest durchdring, durchdringe!
 er/sie/es durchdringter/sie/es durchdringe 
Pluralwir durchdringenwir durchdringen 
 ihr durchdringtihr durchdringet
 sie durchdringensie durchdringen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich durchdrangich durchdränge
 du durchdrangstdu durchdrängest, durchdrängst
 er/sie/es durchdranger/sie/es durchdränge
Pluralwir durchdrangenwir durchdrängen
 ihr durchdrangtihr durchdränget, durchdrängt
 sie durchdrangensie durchdrängen
Partizip I durchdringend
Partizip II durchdrungen
Infinitiv mit zu zu durchdringen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. durch etwas durchdringen (1)

    Beispiel

    die Strahlen können die dicksten Wände durchdringen
  2. [innerlich] ganz erfüllen

    Beispiele

    • diese Idee hat ihn völlig durchdrungen
    • eine von schwarzem Humor durchdrungene Komödie
  3. gründlich durcharbeiten und in aller Komplexität verstehen

    Beispiel

    ein Thema bis auf den Grund durchdringen

Blättern