durch­drü­cken

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
durch|drü|cken
Beispiel
er hat die Änderung doch noch durchgedrückt (umgangssprachlich für durchgesetzt)

Bedeutungen (3)

Info
  1. durch etwas, besonders ein Sieb o. Ä., drücken
    Beispiel
    • Quark [durch ein Tuch, durch ein Sieb] durchdrücken
  2. so weit wie möglich nach hinten drücken, zu einer Geraden strecken
    Beispiele
    • den Ellenbogen, das Kreuz durchdrücken
    • mit durchgedrückten Knien
  3. gegen starken Widerstand mit Kraftaufwand, Hartnäckigkeit, Zähigkeit durchsetzen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • einen Plan, seinen Willen durchdrücken
    • sie hat durchgedrückt, dass sie Urlaub bekommt

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich drücke durchich drücke durch
du drückst durchdu drückest durch drück durch, drücke durch!
er/sie/es drückt durcher/sie/es drücke durch
Pluralwir drücken durchwir drücken durch
ihr drückt durchihr drücket durch drückt durch!
sie drücken durchsie drücken durch

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich drückte durchich drückte durch
du drücktest durchdu drücktest durch
er/sie/es drückte durcher/sie/es drückte durch
Pluralwir drückten durchwir drückten durch
ihr drücktet durchihr drücktet durch
sie drückten durchsie drückten durch
Partizip I durchdrückend
Partizip II durchgedrückt
Infinitiv mit zu durchzudrücken

Aussprache

Info
Betonung
durchdrücken
Lautschrift
[ˈdʊrçdrʏkn̩]