oder

du­cken

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
du|cken

Bedeutungen (2)

Info
  1. Kopf und Schultern einziehen und den Oberkörper beugen oder in die Hocke gehen
    Grammatik
    sich ducken
    Beispiele
    • sich ducken, um einem Schlag auszuweichen
    • sich hinter eine Mauer, in eine Ecke ducken
    • in geduckter Haltung verharren
    1. sich aus Angst, Unterwürfigkeit, Berechnung o. Ä. demütigen, ergeben zeigen; es nicht wagen, aufzubegehren
      Grammatik
      sich ducken
      Beispiel
      • sie mussten gehorchen, sich ducken
    2. (die eigene Machtstellung o. Ä. ausnutzend) demütigen, einschüchtern
      Gebrauch
      abwertend
      Beispiel
      • er ist in seinem Leben immer nur geduckt worden

Synonyme zu ducken

Info
  • sich bücken, den Kopf einziehen, den Oberkörper beugen, einen [krummen] Buckel machen

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch tucken, tücken = eine schnelle Bewegung (nach unten) machen, Intensivbildung zu tauchen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich ducke ich ducke
du duckst du duckest duck, ducke!
er/sie/es duckt er/sie/es ducke
Plural wir ducken wir ducken
ihr duckt ihr ducket duckt!
sie ducken sie ducken

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich duckte ich duckte
du ducktest du ducktest
er/sie/es duckte er/sie/es duckte
Plural wir duckten wir duckten
ihr ducktet ihr ducktet
sie duckten sie duckten
Partizip I duckend
Partizip II geduckt
Infinitiv mit zu zu ducken

Aussprache

Info
Betonung
🔉ducken

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder