aus­ste­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ausstecken

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|ste|cken

Bedeutungen (2)

  1. eine Strecke durch Fähnchen markieren
    Beispiel
    • eine Slalomstrecke ausstecken
  2. zum Zeichen, dass neuer Wein ausgeschenkt wird, einen Strauß, Kranz aus Zweigen o. Ä. über die Eingangstür des Gasthauses hängen
    Gebrauch
    österreichisch

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?