ab­ste­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉abstecken

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|ste|cken

Bedeutungen (3)

  1. (ein Gebiet, eine Strecke) mit in den Boden gesteckten Pfählen, Fähnchen u. Ä. abgrenzen
    Beispiele
    • die Zeltplätze abstecken
    • den Kurs für ein Skirennen abstecken
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 seine Position abstecken (umreißen)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 den finanziellen Rahmen für etwas abstecken
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 seine Kompetenzen, Ziele klar abstecken
  2. (ein nicht passendes Kleidungsstück) mit Stecknadeln so stecken, dass es danach passend genäht werden kann
    Gebrauch
    Schneiderei
    Beispiel
    • die Schneiderin steckt das Kleid ab
  3. (etwas Festgestecktes) wieder abnehmen
    Beispiel
    • die Brosche, eine Nadel, eine Plakette abstecken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?