aus­spu­cken

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|spu|cken

Bedeutungen (2)

Info
    1. Speichel aus dem Mund ausstoßen
      Beispiele
      • er spuckte aus
      • (als Zeichen der Verachtung, des Abscheus) verächtlich ausspucken
      • der Gefangene spuckte vor ihm aus
    2. spuckend von sich geben
      Beispiel
      • Kirschkerne ausspucken
    3. erbrechen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • er hat das Essen wieder ausgespuckt
    1. ausgeben, liefern
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiele
      • der Automat spuckt 10-Euro-Scheine aus
      • der Computer spuckt Informationen aus
      • (salopp) dafür musste sie viel Geld ausspucken (bezahlen)
    2. sagen, nennen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiele
      • die geheime Telefonnummer ausspucken
      • spuck [es] aus!

Synonyme zu ausspucken

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich spucke ausich spucke aus
du spuckst ausdu spuckest aus spuck aus, spucke aus!
er/sie/es spuckt auser/sie/es spucke aus
Pluralwir spucken auswir spucken aus
ihr spuckt ausihr spucket aus spuckt aus!
sie spucken aussie spucken aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich spuckte ausich spuckte aus
du spucktest ausdu spucktest aus
er/sie/es spuckte auser/sie/es spuckte aus
Pluralwir spuckten auswir spuckten aus
ihr spucktet ausihr spucktet aus
sie spuckten aussie spuckten aus
Partizip I ausspuckend
Partizip II ausgespuckt
Infinitiv mit zu auszuspucken

Aussprache

Info
Betonung
🔉ausspucken