aus­söh­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|söh|nen

Bedeutungen (2)

Info
  1. sich (oft nach entsprechenden, meist über einige Zeit hin sich erstreckenden Bemühungen) wieder ganz mit jemandem versöhnen
    Grammatik
    sich aussöhnen
    Beispiele
    • er hat sich mit seinem Bruder, die beiden Brüder haben sich endlich wieder ausgesöhnt
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sich mit seinem Schicksal aussöhnen
  2. (zwei miteinander im Streit liegende Personen, Parteien) veranlassen, sich auszusöhnen (a); miteinander versöhnen
    Beispiel
    • die verfeindeten Brüder wieder [miteinander] aussöhnen

Synonyme zu aussöhnen

Info
  • einen Streit beenden/beilegen/begraben, sich einigen, Frieden schließen, sich versöhnen

Herkunft

Info

spätmittelhochdeutsch ūʒsüenen, zu sühnen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich söhne aus ich söhne aus
du söhnst aus du söhnest aus söhn aus, söhne aus!
er/sie/es söhnt aus er/sie/es söhne aus
Plural wir söhnen aus wir söhnen aus
ihr söhnt aus ihr söhnet aus söhnt aus!
sie söhnen aus sie söhnen aus

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich söhnte aus ich söhnte aus
du söhntest aus du söhntest aus
er/sie/es söhnte aus er/sie/es söhnte aus
Plural wir söhnten aus wir söhnten aus
ihr söhntet aus ihr söhntet aus
sie söhnten aus sie söhnten aus
Partizip I aussöhnend
Partizip II ausgesöhnt
Infinitiv mit zu auszusöhnen

Aussprache

Info
Betonung
aussöhnen
Lautschrift
[ˈaʊ̯szøːnən]

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen