Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

aus­ra­die­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: aus|ra|die|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (Geschriebenes) durch Radieren tilgen
    1. (salopp) völlig zerstören, dem Erdboden gleichmachen
    2. (salopp) töten, vernichten

Synonyme zu ausradieren

Aussprache

Betonung: ausradieren🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich radiere ausich radiere aus 
 du radierst ausdu radierest aus radier aus, radiere aus!
 er/sie/es radiert auser/sie/es radiere aus 
Pluralwir radieren auswir radieren aus 
 ihr radiert ausihr radieret aus
 sie radieren aussie radieren aus 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich radierte ausich radierte aus
 du radiertest ausdu radiertest aus
 er/sie/es radierte auser/sie/es radierte aus
Pluralwir radierten auswir radierten aus
 ihr radiertet ausihr radiertet aus
 sie radierten aussie radierten aus
Partizip I ausradierend
Partizip II ausradiert
Infinitiv mit zu auszuradieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (Geschriebenes) durch Radieren tilgen

    Beispiele

    • den Preis, ein Wort [mit dem Radiergummi] ausradieren
    • <in übertragener Bedeutung>: etwas aus seinem Gedächtnis ausradieren (die Erinnerung an etwas tilgen)
    1. völlig zerstören, dem Erdboden gleichmachen

      Gebrauch

      salopp

      Beispiel

      die Stadt wurde [im Krieg durch Bomben] fast völlig ausradiert
    2. töten, vernichten

      Gebrauch

      salopp

      Beispiel

      der Schurke will die gesamte Menschheit ausradieren

Blättern