aus­ra­sen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
veraltend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ausrasen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|ra|sen

Bedeutung

zu Ende rasen, toben

Beispiele
  • warten, bis der Sturm ausgerast hat
  • 〈auch ausrasen + sich:〉 der Orkan rast sich aus
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 seine Wut, Leidenschaft hat [sich] ausgerast

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?