Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

aus­ra­sie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: aus|ra|sie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (Haare) durch Rasieren entfernen
  2. durch Rasieren von Haaren befreien
  3. (eine Haartracht o. Ä.) durch Rasieren herstellen, in eine bestimmte Form bringen

Aussprache

Betonung: ausrasieren
Lautschrift: [ˈaʊ̯sraziːrən]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich rasiere ausich rasiere aus 
 du rasierst ausdu rasierest aus rasier aus, rasiere aus!
 er/sie/es rasiert auser/sie/es rasiere aus 
Pluralwir rasieren auswir rasieren aus 
 ihr rasiert ausihr rasieret aus
 sie rasieren aussie rasieren aus 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich rasierte ausich rasierte aus
 du rasiertest ausdu rasiertest aus
 er/sie/es rasierte auser/sie/es rasierte aus
Pluralwir rasierten auswir rasierten aus
 ihr rasiertet ausihr rasiertet aus
 sie rasierten aussie rasierten aus
Partizip I ausrasierend
Partizip II ausrasiert
Infinitiv mit zu auszurasieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (Haare) durch Rasieren entfernen

    Beispiel

    [jemandem, sich] die Haare [im Nacken] ausrasieren
  2. durch Rasieren von Haaren befreien

    Beispiele

    • [jemandem, sich] den Nacken ausrasieren
    • ausrasierte Achselhöhlen
  3. (eine Haartracht o. Ä.) durch Rasieren herstellen, in eine bestimmte Form bringen

    Beispiel

    ein ausrasierter Backenbart

Blättern