aus­kno­cken

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Boxen
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈaʊ̯snɔkn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|kno|cken

Bedeutung

den Gegner durch einen Niederschlag, durch K. o. besiegen

Beispiele
  • bereits in der dritten Runde knockte er seinen Gegner aus
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 einen Konkurrenten ausknocken (ausstechen, ihm eine Niederlage beibringen)

Herkunft

für englisch to knock out, knock-out

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?