knock-out, knock­out

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
Boxen
Aussprache:
Lautschrift
🔉[nɔkˈʔaʊ̯t]
auch:
🔉[ˈnɔkʔaʊ̯t]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
knock-out
Alternative Schreibung
knockout
Worttrennung
knock-out, knock|out

Bedeutung

k. o (1).

Beispiel
  • er hat seinen Gegner knock-out geschlagen

Herkunft

zu englisch to knock out (of time) = jemanden beim Boxen so treffen, dass der Gegner unfähig ist, weiterzukämpfen, wenn der Schiedsrichter „time!“ (= aus!) ruft, eigentlich = herausschlagen, zu: to knock = schlagen, verwandt mit knacken, vgl. Knochen

Grammatik

indeklinables Adjektiv

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?