aus­bei­ßen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|bei|ßen
Beispiel
ich beiße mir die Zähne aus

Bedeutungen (3)

Info
  1. einen Zahn beim Zubeißen, Kauen ab-, herausbrechen
    Grammatik
    sich ausbeißen
    Beispiel
    • sich <Dativ> [an etwas] einen Zahn ausbeißen
  2. (von einer geologischen Schicht) an die Erdoberfläche treten
    Gebrauch
    Geologie
    Beispiel
    • hier beißt an mehreren Stellen das Gestein aus
  3. ausstechen, verdrängen
    Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiel
    • er versuchte seinen Bruder auszubeißen

Synonyme zu ausbeißen

Info

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich beiße ausich beiße aus
du beißt ausdu beißest aus beiß aus, beiße aus!
er/sie/es beißt auser/sie/es beiße aus
Pluralwir beißen auswir beißen aus
ihr beißt ausihr beißet aus beißt aus!
sie beißen aussie beißen aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich biss ausich bisse aus
du bissest ausdu bissest aus
er/sie/es biss auser/sie/es bisse aus
Pluralwir bissen auswir bissen aus
ihr bisst ausihr bisset aus
sie bissen aussie bissen aus
Partizip I ausbeißend
Partizip II ausgebissen
Infinitiv mit zu auszubeißen

Aussprache

Info
Betonung
ausbeißen