auf­trock­nen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
besonders österreichisch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
auftrocknen

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|trock|nen

Bedeutungen (2)

  1. [mit einem Tuch] vergossene Flüssigkeit aufwischen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • das verschüttete Wasser auftrocknen
  2. (von Flüssigkeit, Farbe o. Ä.) an der Luft, Sonne o. Ä. trocken werden, trocknen
    Grammatik
    ist/(auch:) hat
    Beispiel
    • das Wasser trocknet in der Sonne schnell auf
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?