auf­le­sen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
auflesen
Lautschrift
[ˈaʊ̯fleːzn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|le|sen

Bedeutungen (2)

    1. (verstreut Umherliegendes) mit der Hand aufsammeln
      Beispiele
      • Fallobst, Scherben auflesen
      • die heruntergefallenen Glasperlen wieder auflesen
    2. (zufällig Gefundenes) [aufheben und] mitnehmen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiele
      • ihre Hosentaschen waren voll von Dingen, die sie irgendwo aufgelesen hatte
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sie hatte ein paar spanische Redensarten aufgelesen
    3. sich irgendwo holen (4)
      Gebrauch
      umgangssprachlich scherzhaft
      Beispiel
      • ich hatte in den Tropen eine Viruskrankheit aufgelesen
  1. jemanden irgendwo auffinden und mit sich nehmen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • wo hast du den Kerl bloß aufgelesen?

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?