auf­lich­ten

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
auflichten

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|lich|ten

Bedeutungen (4)

  1. die Dichte von etwas auflockern; irgendwo Zwischenraum schaffen (in den Licht einfallen kann)
    Beispiele
    • den Wald auflichten
    • von Gärten aufgelichtete Stadtbezirke
  2. heller machen
    Beispiele
    • die Räume durch hellere Tapeten etwas auflichten
    • er hat die dunklen Partien des Bildes mit Deckweiß aufgelichtet
  3. aufhellen (1 b), aufklären
    Beispiel
    • ein Geheimnis auflichten
    1. heller werden
      Grammatik
      auflichten + sich
      Beispiel
      • der Himmel lichtete sich nachmittags etwas auf
    2. durchschaubar werden, sich aufklären
      Grammatik
      auflichten + sich
      Beispiel
      • die Zusammenhänge haben sich aufgelichtet

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?