Ze­re­a­lie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Zerealie
Lautschrift
🔉[…i̯ə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ze|re|a|lie

Bedeutungen (2)

  1. Getreidesorte; Feldfrucht
    Herkunft
    lateinisch cerealia, zu: Cerealis = zu Ceres (römische Göttin des Getreidebaus) gehörig
    Grammatik
    meist im Plural
  2. [Gericht aus] Getreideflocken
    Herkunft
    englisch cereals (Plural), zu: cereal = Getreide- < lateinisch Cerealis, Zerealie (1)
    Grammatik
    nur im Plural

Grammatik

die Zerealie; Genitiv: der Zerealie, Plural: die Zerealien

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?