Scher­be, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Scherbe

Rechtschreibung

Worttrennung
Scher|be

Bedeutung

Stück von einem zerbrochenen Gegenstand aus Glas, Porzellan oder Ton

Beispiele
  • die Scherben der Fensterscheibe
  • die Scherben auflesen
  • das Glas zersprang in tausend Scherben
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • Scherben bringen Glück (scherzhafter Trost, wenn jemandem etwas Zerbrechliches entzweigegangen ist)

Herkunft

mittelhochdeutsch scherbe, schirbe, althochdeutsch scirbi, eigentlich = die Schneidende, Scharfkantige, verwandt mit mittelhochdeutsch scharben, Scherflein

Grammatik

die Scherbe; Genitiv: der Scherbe, Plural: die Scherben (meist im Plural)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?