Hunds­fott, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
derb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Hundsfott

Rechtschreibung

Worttrennung
Hunds|fott

Bedeutung

Schurke

Herkunft

eigentlich Bezeichnung für das Geschlechtsteil der Hündin (zu Fotze); die Zusammensetzung bezieht sich auf das als schamlos empfundene Verhalten der läufigen Hündin

Grammatik

der Hundsfott; Genitiv: des Hundsfott[e]s, Plural Hundsfotte und Hundsfötter

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?