Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

hunds­ge­mein

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: umgangssprachlich emotional
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: hunds|ge|mein

Bedeutungsübersicht

  1. (abwertend) überaus niederträchtig, gemein
  2. (abwertend) in Benehmen und Ausdrucksweise sehr roh und primitiv; eine sehr niedrige Denkweise verratend, höchst unfein, vulgär
  3. sehr [groß]; unangenehm stark

Synonyme zu hundsgemein

bösartig, böse, boshaft, gemein, heimtückisch, hinterhältig, hinterlistig, niederträchtig, teuflisch, verachtenswert, verächtlich, würdelos; (bildungssprachlich) impertinent, luziferisch, perfide, perniziös; (österreichisch und schweizerisch bildungssprachlich) perfid; (umgangssprachlich) eklig, giftig; (abwertend) gehässig, hündisch, infam; (umgangssprachlich abwertend) hundserbärmlich, mies; (derb abwertend) hundsföttisch

Aussprache

Betonung: hụndsgemein

Grammatik

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-hundsgemeiner-hundsgemeine-hundsgemeines-hundsgemeine
Genitiv-hundsgemeinen-hundsgemeiner-hundsgemeinen-hundsgemeiner
Dativ-hundsgemeinem-hundsgemeiner-hundsgemeinem-hundsgemeinen
Akkusativ-hundsgemeinen-hundsgemeine-hundsgemeines-hundsgemeine

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderhundsgemeinediehundsgemeinedashundsgemeinediehundsgemeinen
Genitivdeshundsgemeinenderhundsgemeinendeshundsgemeinenderhundsgemeinen
Dativdemhundsgemeinenderhundsgemeinendemhundsgemeinendenhundsgemeinen
Akkusativdenhundsgemeinendiehundsgemeinedashundsgemeinediehundsgemeinen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinhundsgemeinerkeinehundsgemeinekeinhundsgemeineskeinehundsgemeinen
Genitivkeineshundsgemeinenkeinerhundsgemeinenkeineshundsgemeinenkeinerhundsgemeinen
Dativkeinemhundsgemeinenkeinerhundsgemeinenkeinemhundsgemeinenkeinenhundsgemeinen
Akkusativkeinenhundsgemeinenkeinehundsgemeinekeinhundsgemeineskeinehundsgemeinen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. überaus niederträchtig, gemein

    Gebrauch

    abwertend

    Beispiel

    ein hundsgemeiner Lügner
  2. in Benehmen und Ausdrucksweise sehr roh und primitiv; eine sehr niedrige Denkweise verratend, höchst unfein, vulgär

    Gebrauch

    abwertend
  3. sehr [groß]; unangenehm stark

    Beispiel

    gestern war es hundsgemein schwül

Blättern