Ge­bil­de, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Gebilde

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|bil|de

Bedeutung

etwas, was gebildet worden ist, sich gebildet hat

Beispiele
  • ein symmetrisches Gebilde
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein Gebilde der Fantasie

Herkunft

an bilden angelehnt; mittelhochdeutsch gebilde, althochdeutsch gebilide, Kollektivbildung zu Bild

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?