Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Druck, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Wort mit gleicher Schreibung: Druck (Substantiv, maskulin)
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Druck

Bedeutungsübersicht

    1. das Drucken
    2. gedrucktes Werk, Bild
    3. Art oder Qualität, in der etwas gedruckt ist
  1. bedruckter [Kleider]stoff

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Druck

Abdruck, Band, Buch, Druck[werk], Foliant, Printmedium; (umgangssprachlich) Wälzer; (umgangssprachlich, oft abwertend) Schwarte; (umgangssprachlich scherzhaft oder umgangssprachlich abwertend) Schinken; (besonders Druckwesen) Reproduktion

Aussprache

Betonung: Drụck🔉

Herkunft

zu drucken

Grammatik

der Druck; Genitiv: des Druck[e]s, Plural: die Drucke und Drucks

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Druck - Druckmaschinen beim Drucken
      Druckmaschinen beim Drucken - © MAN, Augsburg und München
      das Drucken

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • den Druck überwachen
      • etwas in Druck geben
      • der Vortrag ist im Druck erschienen (liegt gedruckt vor)
    2. Druck - Drucke in einer Druckerei
      Drucke in einer Druckerei - © MEV Verlag, Augsburg
      gedrucktes Werk, Bild

      Grammatik

      Plural: Drucke

      Beispiel

      ein alter Druck
    3. Art oder Qualität, in der etwas gedruckt ist

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • kursiver Druck
      • ein schlechter, unklarer Druck
      • ein kleiner Druck (ein Druck, bei dem kleine Schriftzeichen verwendet wurden)
  1. Druck - Druck mit Blumenmuster
    Druck mit Blumenmuster - © MEV Verlag, Augsburg
    bedruckter [Kleider]stoff

    Grammatik

    Plural: Drucks

    Beispiel

    Hemden in neuen Drucks

Blättern