Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Dik­tat, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Dik|tat

Bedeutungsübersicht

    1. das Diktieren
    2. diktierter Text
    3. Gesamtheit vom Lehrer diktierter Sätze als Rechtschreibübung in der Schule
  1. (bildungssprachlich) etwas, was jemandem [von außen] aufgezwungen wird

Synonyme zu Diktat

Anordnung, Anweisung, Befehl, Bestimmung, Dekret, Erlass, Gebot, Instruktion, Maßregel, Order, Verfügung, Verordnung, Vorschrift, Wille; (gehoben) Geheiß; (bildungssprachlich) Direktive; (scherzhaft) Ukas; (bayrisch) Anschaffe; (veraltet) Diktum; (bildungssprachlich veraltet) Injunktion; (Amtssprache) Weisung; (schweizerisches Militär) Aufgebot

Aussprache

Betonung: Diktat🔉

Herkunft

zu lateinisch dictatum, 2. Partizip von: dictare, diktieren

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Diktatdie Diktate
Genitivdes Diktates, Diktatsder Diktate
Dativdem Diktatden Diktaten
Akkusativdas Diktatdie Diktate

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. das Diktieren (1)

      Beispiele

      • beim Diktat sein
      • nach Diktat schreiben
      • die Sekretärin zum Diktat rufen
    2. diktierter Text

      Beispiel

      ein Diktat aufnehmen
    3. Gesamtheit vom Lehrer diktierter Sätze als Rechtschreibübung in der Schule

      Beispiele

      • ein Diktat schreiben
      • sie hat im Diktat null Fehler
  1. etwas, was jemandem [von außen] aufgezwungen wird

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • sich dem Diktat der Siegermächte unterwerfen müssen
    • <in übertragener Bedeutung>: dem Diktat der Mode gehorchen

Blättern