Aus­guss, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Ausguss

Rechtschreibung

Worttrennung
Aus|guss

Bedeutungen (3)

    1. an die Abwasserleitung angeschlossenes Becken zum Ausgießen von Flüssigkeiten
      Beispiel
      • das Waschwasser, den Kaffee in den Ausguss schütten
    2. Abfluss eines Ausgusses (1a)
      Beispiel
      • ein verstopfter Ausguss
  1. [durch den Ausguss] ausgegossenes Wasser
    Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiel
    • der Ausguss rinnt über die Steine
  2. Schnabel an einer Kanne, einem Krug; Tülle
    Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiel
    • der Ausguss der Kaffeekanne ist abgebrochen

Grammatik

der Ausguss; Genitiv: des Ausgusses, Plural: die Ausgüsse

Wussten Sie schon?

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?