Ab­strich, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Abstrich

Rechtschreibung

Worttrennung
Ab|strich

Bedeutungen (4)

    1. Streichung, Kürzung, Abzug
      Grammatik
      meist im Plural
      Beispiele
      • ein Abstrich am Etat
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 man muss im Leben oft Abstriche machen (zurückstecken)
    2. Einschränkungen
      Grammatik
      nur im Plural
      Beispiele
      • einige Abstriche an Bequemlichkeit muss man bei diesem Wagen in Kauf nehmen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Torhüter überzeugte, mit Abstrichen (Vorbehalt) auch die Verteidigung
    1. Entnahme von Haut, Schleimhaut o. Ä. für eine Untersuchung
      Gebrauch
      Medizin
      Beispiel
      • einen Abstrich machen
    2. durch Abstrich (2a) gewonnene Haut, Schleimhaut o. Ä.
      Gebrauch
      Medizin
      Beispiel
      • den Abstrich einfärben
  1. Strich nach unten
    Gebrauch
    Schriftwesen
  2. (bei Streichinstrumenten) abwärtsgeführter Bogenstrich

Grammatik

der Abstrich; Genitiv: des Abstrich[e]s, Plural: die Abstriche

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen