Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Tra­gö­die, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Tra||die

Bedeutungsübersicht

    1. dramatische Gattung, in der Tragik dargestellt wird
    2. Tragödie als einzelnes Drama
    1. tragisches Geschehen, schrecklicher Vorfall
    2. (umgangssprachlich emotional übertreibend) etwas, was als schlimm, katastrophal empfunden wird

Synonyme zu Tragödie

Antonyme zu Tragödie

Komödie

Aussprache

Betonung: Tragödie🔉

Herkunft

lateinisch tragoedia < griechisch tragọ̄día = tragisches Drama, Trauerspiel, eigentlich = Bocksgesang, zu: trágos = Ziegenbock und ọ̄dḗ = Gesang; vielleicht nach den mit Bocksfellen als Satyrn verkleideten Chorsängern in der griechischen Tragödie

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Tragödiedie Tragödien
Genitivder Tragödieder Tragödien
Dativder Tragödieden Tragödien
Akkusativdie Tragödiedie Tragödien

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. dramatische Gattung, in der Tragik (2) dargestellt wird

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiel

      die antike, klassische Tragödie
    2. Tragödie (1a) als einzelnes Drama

      Beispiel

      eine Tragödie in/mit fünf Akten
    1. tragisches Geschehen, schrecklicher Vorfall

      Beispiel

      Zeuge einer Tragödie werden
    2. etwas, was als schlimm, katastrophal empfunden wird

      Gebrauch

      umgangssprachlich emotional übertreibend

      Beispiele

      • diese Niederlage ist keine Tragödie
      • mach doch keine, nicht gleich eine Tragödie daraus! (nimm es nicht schwerer, als es ist!)

Blättern

↑ Nach oben