Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schreck­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schreck|lich

Bedeutungsübersicht

  1. durch seine Art, sein Ausmaß Schrecken, Entsetzen auslösend
  2. (umgangssprachlich abwertend) in seiner Art, seinem Verhalten o. Ä. so unangenehm, dass es Abneigung oder Entrüstung hervorruft, als unleidlich, unerträglich empfunden wird
    1. (umgangssprachlich) furchtbar
    2. (umgangssprachlich) furchtbar

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu schrecklich

Aussprache

Betonung: schrẹcklich🔉

Herkunft

spätmittelhochdeutsch schriclich

Grammatik

Steigerungsformen

Positivschrecklich
Komparativschrecklicher
Superlativam schrecklichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-schrecklicher-schreckliche-schreckliches-schreckliche
Genitiv-schrecklichen-schrecklicher-schrecklichen-schrecklicher
Dativ-schrecklichem-schrecklicher-schrecklichem-schrecklichen
Akkusativ-schrecklichen-schreckliche-schreckliches-schreckliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderschrecklichedieschrecklichedasschrecklichedieschrecklichen
Genitivdesschrecklichenderschrecklichendesschrecklichenderschrecklichen
Dativdemschrecklichenderschrecklichendemschrecklichendenschrecklichen
Akkusativdenschrecklichendieschrecklichedasschrecklichedieschrecklichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinschrecklicherkeineschrecklichekeinschrecklicheskeineschrecklichen
Genitivkeinesschrecklichenkeinerschrecklichenkeinesschrecklichenkeinerschrecklichen
Dativkeinemschrecklichenkeinerschrecklichenkeinemschrecklichenkeinenschrecklichen
Akkusativkeinenschrecklichenkeineschrecklichekeinschrecklicheskeineschrecklichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. durch seine Art, sein Ausmaß Schrecken, Entsetzen auslösend

    Beispiele

    • eine schreckliche Nachricht, Geschichte
    • die Unfallstelle bot einen schrecklichen Anblick
    • sie ist auf ganz schreckliche Weise ums Leben gekommen
    • es war eine schreckliche Zeit
    • er war schrecklich (gehoben; löste Angst und Schrecken aus) in seinem Zorn
    • das ist ja schrecklich!
    • oh, wie schrecklich!
    • <substantiviert>: sie haben Schreckliches durchgemacht
  2. in seiner Art, seinem Verhalten o. Ä. so unangenehm, dass es Abneigung oder Entrüstung hervorruft, als unleidlich, unerträglich empfunden wird

    Gebrauch

    umgangssprachlich abwertend

    Beispiele

    • er ist ein schrecklicher Mensch, Kerl!
    • [es ist] wirklich schrecklich [mit ihr], alles macht sie falsch
    • es ist mir schrecklich (es widerstrebt mir sehr), ihr das sagen zu müssen
    • er hat sich schrecklich aufgeführt
    1. furchtbar (2a)

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • eine schreckliche Hitze
      • schrecklichen Hunger haben
    2. furchtbar (2b)

      Grammatik

      verstärkend bei Adjektiven und Verben

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • jemanden schrecklich nett, dumm, eingebildet finden
      • ich bin schrecklich müde
      • es ist schrecklich warm hier
      • etwas schrecklich gern tun

Blättern

↑ Nach oben