Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ka­ta­s­t­ro­phe, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: Ka|ta|stro|phe
Alle Trennmöglichkeiten: Ka|ta|s|t|ro|phe

Bedeutungsübersicht

  1. schweres Unglück, Naturereignis mit verheerenden Folgen
  2. (Literaturwissenschaft) entscheidende Wendung [zum Schlimmen] als Schlusshandlung im [antiken] Drama

Wussten Sie schon?

Synonyme zu Katastrophe

Desaster, Drama, Elend, Fehlschlag, Fiasko, GAU, Heimsuchung, Misserfolg, Niederlage, Ruin, Schlag, Tragödie, Unglück, Untergang, Verhängnis, Zusammenbruch; (gehoben) Geißel, Unheil, Verderben; (bildungssprachlich) Armageddon, Debakel, Inferno, Waterloo; (umgangssprachlich) Reinfall, Schlappe; (salopp) Pleite; (umgangssprachlich emotional verstärkend) Super-GAU

Aussprache

Betonung: Katastrophe🔉

Herkunft

lateinisch catastropha < griechisch katastrophḗ = Umkehr, Wendung

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Katastrophedie Katastrophen
Genitivder Katastropheder Katastrophen
Dativder Katastropheden Katastrophen
Akkusativdie Katastrophedie Katastrophen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Katastrophe - Ein Flugzeugabsturz - eine Katastrophe!
    Ein Flugzeugabsturz - eine Katastrophe! - © Muster Markus - Fotolia.com
    schweres Unglück, Naturereignis mit verheerenden Folgen

    Beispiele

    • eine furchtbare, unvorhergesehene, wirtschaftliche Katastrophe
    • es kam zu einer politischen Katastrophe
  2. entscheidende Wendung [zum Schlimmen] als Schlusshandlung im [antiken] Drama

    Gebrauch

    Literaturwissenschaft

Blättern

↑ Nach oben