Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Stolz, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Stolz

Bedeutungsübersicht

  1. ausgeprägtes, jemandem von Natur mitgegebenes Selbstwertgefühl
  2. Selbstbewusstsein und Freude über einen Besitz, eine [eigene] Leistung

Synonyme zu Stolz

Aussprache

Betonung: Stọlz🔉

Herkunft

zu stolz

Grammatik

 Singular
Nominativder Stolz
Genitivdes Stolzes
Dativdem Stolz
Akkusativden Stolz

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. ausgeprägtes, jemandem von Natur mitgegebenes Selbstwertgefühl

    Beispiele

    • unbändiger, maßloser, beleidigter Stolz
    • sein [männlicher] Stolz verbietet ihm das
    • jemandes Stolz verletzen, brechen
    • einen gewissen Stolz besitzen
    • man hat eben auch seinen Stolz (man ist sich für bestimmte Dinge zu schade)
    • überhaupt keinen Stolz haben, besitzen (alles hinnehmen, mit sich machen lassen)
    • seinen [ganzen] Stolz an etwas setzen (sich unter allen Umständen um etwas bemühen)
    • sich in seinem Stolz gekränkt fühlen
    • aus falschem Stolz (Stolz am falschen Platz) etwas ablehnen
  2. Selbstbewusstsein und Freude über einen Besitz, eine [eigene] Leistung

    Beispiele

    • in ihm regte sich väterlicher, berechtigter Stolz auf seinen Sohn
    • jemandes [ganzer] Stolz sein, [ganzen] Stolz ausmachen (das sein, darstellen, worauf jemand besonders stolz ist)
    • etwas erfüllt jemanden mit Stolz
    • etwas mit Stolz, voller Stolz verkünden
    • von Stolz geschwellt sein

Blättern

↑ Nach oben