Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

schwingen

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/647146/revisions/1321496/view


schwin­gen

Wortart: starkes Verb

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
schwin|gen
Beispiele:
hin und her schwingen; du schwangst; du schwängest; geschwungen; schwing[e]!

Synonyme zu schwingen

Aussprache

Betonung:
schwịngen

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch swingen, althochdeutsch swingan, verwandt mit ↑schwanken

Bedeutungen und Beispiele

    1. sich mit einer gewissen Regelmäßigkeit, einen Bogen beschreibend, hin und her bewegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • die Schaukel schwingt
      • das Pendel schwingen lassen
      • an den Ringen schwingen
    2. sich schwingend (1a) irgendwohin bewegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      der Artist schwingt am Trapez durch die Kuppel
    3. Schwingungen (1b) ausführen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      Physik

      Beispiele

      • die Membran schwingt
      • durch den Gleichschritt begann die Brücke zu schwingen
      • eine schwingende Luftsäule
  1. [mit ausgestrecktem Arm über seinem Kopf] in einem Bogen geführt hin und her, auf und ab bewegen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • eine Fahne schwingen
    • die Arme schwingen
    • den Weihrauchkessel über dem Altar [hin und her] schwingen
    • ein Kind durch die Luft schwingen
    • grüßend den Hut schwingen (schwenken)
    • die Axt schwingen (damit schlagen)
    1. sich mit einem Schwung irgendwohin bewegen

      Grammatik

      sich schwingen; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • sich aufs Fahrrad, aufs Pferd, in den Sattel schwingen
      • der Vogel schwingt sich in die Luft, in die Lüfte
    2. weggehen, verschwinden

      Grammatik

      sich schwingen; Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      landschaftlich, besonders süddeutsch

      Beispiel

      der soll sich ja schwingen!
    1. als Schall wahrnehmbar sein, klingen, schallen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      der Schlussakkord schwang noch im Raum
    2. sich als Schall irgendwohin fortpflanzen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      der Klang der Glocken schwang durch die Stadt
    3. schallen (c)

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      gehoben

  2. (in jemandes Äußerung o. Ä.) zum Ausdruck kommen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    Kritik schwang in seinen Worten
  3. in Schwüngen abfahren (1c)

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Gebrauch

    Ski

    Beispiel

    ins Tal, zu Tal schwingen
  4. in einem Bogen verlaufen, sich in einem Bogen erstrecken

    Grammatik

    sich schwingen

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiel

    die Brücke schwingt sich über das Tal
  5. (Flachs, Hanf) von Holzresten reinigen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Gebrauch

    Landwirtschaft

  6. ringen, indem man den Gegner mit der rechten Hand am Gürtel, mit der linken am aufgerollten Hosenbein fasst und versucht, ihn zu Boden zu werfen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Gebrauch

    schweizerisch

    Beispiele

    • mit jemandem schwingen
    • <substantiviert>: er ist Meister im Schwingen

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts