Suche nach glas

ggfs liefert keine Ergebnisse. Wir haben stattdessen nach glas gesucht.
Ihre Suche im Bereich Sprachwissen nach glas ergab folgende Treffer:
Zurück zur bereichsübergreifenden Suche

Sprachwissen Suche

Die Herkunft des Wortes „Glas“

Was das heutige Glas mit den Römern und mit Bernstein zu tun hat, können Sie in diesem Artikel nachlesen.

Auf ein gutes Glas Wein!

In Folge 42 geht es um Ausdrücke wie „ein gutes Glas Wein“ oder „atlantischer Tiefausläufer“.

Getrennt- oder Zusammen­schreibung von Fügungen mit „halb“

Wir beschäftigen uns unter anderem auch mal mit Halbseidenem/halb Seidenem, genauer gesagt mit der Frage, wann man so etwas getrennt, wann zusammenschreibt.

Verwendung von Fremd­wörtern

Wir werfen einen Blick auf verschiedene Funktionen von Fremdwörtern.

Bildung des Imperativs

Was ist richtig: „Zieh dich warm an!“ oder „Ziehe dich warm an!“? Wissenswertes zur Bildung des Imperativs lesen Sie in diesem Artikel.

Optionales Komma bei Partizipgruppen

Partizip- und Adjektivgruppen kann man durch Komma abtrennen, um die Gliederung des Satzes deutlich zu machen oder um Missverständnisse auszuschließen.

Obligatorisches Komma bei Infinitivgruppen

Infinitivgruppen werden immer durch Komma abgetrennt, wenn sie durch bestimmte Konjunktionen eingeleitet werden, wenn sie von einem Substantiv abhängen, wenn ...

Komma bei nachgestellten Adjektiven

Das Komma trennt Adjektive und Partizipien ab, die einem Substantiv oder einem Pronomen nachgestellt sind. Wenn der Satz danach weitergeht, steht auch am Ende der entsprechenden Wortgruppe ein Komma.

Komma zwischen zwei Adjektiven

Zwischen zwei Adjektiven steht nur dann ein Komma, wenn sie einander nebengeordnet sind, das heißt den gleichen Rang haben. Gelegentlich hängt es vom Sinn des Satzes ab, ob Nebenordnung vorliegt oder nicht.

Obligatorisches Komma bei Partizipgruppen

Partizip- und Adjektivgruppen sind durch Komma abzutrennen, wenn sie mit einem hinweisenden Wort oder einer Wortgruppe angekündigt oder wieder aufgenommen werden, wenn ...