zu­schan­zen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zuschanzen
Lautschrift
[ˈtsuːʃantsn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|schan|zen
Beispiel
er hat ihr den Posten zugeschanzt

Bedeutung

unter der Hand verschaffen, zukommen lassen; zuschustern

Beispiel
  • jemandem einen guten Posten, einen Auftrag zuschanzen

Herkunft

zu frühneuhochdeutsch, mittelhochdeutsch schanzen = Glücksspiel treiben

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?