zu­sam­men­krat­zen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zusammenkratzen
Lautschrift
[tsuˈzamənkratsn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|sam|men|krat|zen
Beispiel
sie hat ihr Geld zusammengekratzt

Bedeutung

etwas, besonders Geld, von dem kaum [mehr] etwas vorhanden ist, mühsam zusammenbringen

Beispiel
  • für dieses Notebook habe ich mein letztes Geld zusammengekratzt

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?